Chateau de Hautefort

Die Domaine von Hautefort ist im Reich der 1001 Schlösser einzigartig! Ursprünglich war Hautefort eine mittelalterliche Festung, die mehrmals besetzt wurde, darunter auch die Besetzung von Richard Löwenherz im Jahre 1183.  
Bertran de Born, der berühmte Troubadour-Kämpfer, errichtet sie wieder aus den Ruinen. Das Schloss verliert im 17. Jahrhundert Schritt für Schritt seine Festungsmauer und wandelt sich mehr und mehr in ein Prunkschloss. Der Marquis von Hautefort besaß einen rasend schnellen sozialen Aufstieg und wünschte sich ein Schloss, das seine Macht und seinen Status widerspiegelt.
Als seltener Beweis für eine klassische Architektur im Périgord, ist das Schloss heute mit Respekt auf die Mode im 17. und 18. Jahrhundert möbliert und dekoriert. Die Epoche des Sonnenkönigs steht bei nächtlichen Besichtigungen im Sommer im Mittelpunkt.

Obwohl die Archivdokumente die Existenz eines Gartens im 17. Jahrhundert nachweisen, ist jedoch der Comte von Choulot, einer im 19. Jahrhundert der bekanntesten Landschaftsgärtner, der wirkliche Planer des Gartens von Hautefort.
Im Jahre 1853 beauftragt ihn der Baron Maxcence de Damas die gesamten Gärten zu überarbeiten. Er bepflanzt die Terrassen, die das Schloss umgeben und den aus in mitten des Waldes liegenden und mit Alleen durchschlängeltem Park, mit lokalen Pflanzen. Unter Ausnutzung der dominierenden Situation des Gartens, sieht das Projekt großzügige Erweiterungen auf das umliegende Land vor. Erst im 20. Jahrhundert wurden auf Wunsch des Barons und der Baronin de Bastard Buchsbäume in den Gärten gepflanzt. Die mit Rasen und Blumen bepflanzten Böden von Choulot, weichen zu Gunsten von Verzierungen und Topiarikunst.

 

 

• April bis Oktober 2017: Interaktiver Besuch eines echten Filmsets mit original Filmkulisse! Ausstellung "50 Jahre Kinofilm in Hautefort".
• 17. April 2017: Ostereiersuche in den Schlossgärten. Empfang ab 14 Uhr; Beginn der Ostereiersuche ab 15 Uhr.
• 3., 4. und 5. Juni 2016: Begehung des Schlossgartens,  in Begleitung der Schlossgärtner. Vorstellung des Gemüsegartens, Buchsbaumschnittvorführung, Führung mit dem Obergärtner.
• Juli und August 2017: Kreativ-Workshops für Kinder (45 min.),  jeden Mittwoch ab 14:30 bis 18:00 Uhr. "Nachts im Schloss…",  jeden Mittwoch spätabendliche Führungen durchs Schloss. Ticketverkauf 21 Uhr bis 22 Uhr. Freilichtkino,  10. Juli  und 7 August um 22 Uhr.
• September 2017: Europäische Tage des Kulturerbes.


Für alle Veranstaltungen können Sie sich unter der +33 (0)5 53 50 51 23 ausführlich informieren lassen und anmelden.

CHÂTEAU DE HAUTEFORT

Le Bourg 24390 Hautefort

Tél. 05 53 50 51 23 - Fax 05 53 51 67 37
contact@chateau-hautefort.com
www.chateau-hautefort.com

 

 


> FREIE BESICHTIGUNG
Ein freier Rundgang mit Informationstafeln in jedem Raum des Schlosses. Den Besuchern werden am Kartenvorverkauf in mehrere Sprachen übersetzte Informationsbroschüren ausgehändigt.
Ein historischer Einführungsfilm über die Besichtigung wird in einem Videosaal abgespielt.

> FÜHRUNG DURCH DAS SCHLOSS
Gruppen mit mindestens 20 Personen werden Führungen auf französisch oder englisch angeboten. Reservierung erforderlich.

> FÜHRUNGEN DURCH DIE GÄRTEN
Der leitende Gärtner bietet Schülergruppen und Landwirtschaftsvereinen Führungen an... Mindestens 20 Teilnehmer pro Gruppe. Reservierung erforderlich.

> ABENTLICHE FÜHRUNGEN THEATERAUFFÜHRUNGEN
"Nachts im Schloss...", in Begleitung des Marquis Jacques François und seiner Schwestern, jeden Mittwoch im Juli und August. Ticketverkauf 21 Uhr bis 22 Uhr.

März / 1. bis 11. November. : an Wochenenden und Feiertagen von 14:00 bis 18:00 Uhr
April und Mai: täglich von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 14:00 bis 18:30 Uhr
Juni / Juli und August: täglich von 9:30 bis 19:00 Uhr
Juli und August: abends, jeden Mittwoch
Kartenverkauf von 21:00 bis 22:00 Uhr - Aufführung: 22:00 Uhr
September: täglich: von 10:00 bis 18:00 Uhr
Oktober: täglich: von 14:00 bis 18:00 Uhr

Gruppen mit 20 Personen werden ebenfalls während des Betriebsurlaubs nach Terminvereinbarung empfangen (ausgenommen Weihnachtsferien).