Château de Castelnaud

Die Burg von Castelnaud wurde auf einem Felsvorsprung gebaut und bietet ein wunderschönes Panorama über das Tal der Dordogne.
Eine Sammlung von Waffen und Rüstungen, naturgetreue Nachbauten von Kriegsmaschinen (Schleudern, Blide, Steinschleudern) geben Ihnen einen Eindruck vom Krieg im Mittelalter und einige Aspekte des Lebens der Lords von Castelnaud mit dessen Gärten inspiriert aus dem Mittelalter und dem möblierten Wachturm.
Der Rundgang ist mit einer sehr umfangreichen Beschilderung, Tonträgern, interaktiven Schaltern, Modellen ausgestattet. Im Sommer werden Führungen auf französisch, englisch und holländisch über den Krieg im Mittelalter angeboten.
In der Burg von Castelnaud, historisches Denkmal, befindet sich seit 1985 das Museum über den Krieg im Mittelalter.
Das Museum beherbergt eine wichtige Sammlung (Speere, Schwerter, Dolche, Artilleriewaffen, Schutzanzüge...). Die übersichtliche Darstellung hebt die Sammlungen vor und bietet eine vielfältige Erklärung über die Herstellung und Verwendung von Waffen und Rüstungen. Die Entwicklung der Festung und der Belagerungstechniken wird mit Hilfe eines Diaporamas, Filme und Videospielen auch angesprochen.

> Das Museum über den Krieg im Mittelalter
Im Außenbereich: Naturgetreue Nachbauten der Kriegsmaschinen, die zum Angriff der Burgen dienten - Schleudern, Steinschleudern, Blide und Kanonen...
Im Museum: Saal der Artillerie, das große Nachtquartier, der untere Raum des Wachturms, das Waffenlager, der obere Raum des Wachturms, der Modellsaal, das Atelier des Rüstungsschmieds.

Boutique-Bücherei über das Mittelalter, das ganze Jahr über geöffnet, Taverne im Sommer.

 

 

Winterferien
Anprobe von Rüstungen und Gewändern einer Schlossherrin (für Kinder von 3 bis 12 Jahren) vom 13. Feb. bis zum 3. März (außer am Wochenende)

Osterferien
Unterrichtung im Schwertkampf (für Kinder von 5 bis 14 Jahren): vom 2. April bis zum 1. Mai (außer samstags und sonntagmorgens)
„Auge in Auge mit einem Armbrustschützen des Hundertjährigen Krieges“: vom 2. April bis zum 1. Mai (außer samstags und sonntagmorgens)
Vorführung der Arbeit in der Schmiede: vom 3. April bis zum 1. Mai (außer sonntags)

Mai und Juni
„Auge in Auge mit einem Armbrustschützen des Hundertjährigen Krieges“: vom 6. bis zum 8. und vom 25. bis zum 28. Mai und vom 3. bis zum 5. Juni.

Sommerferien
Show mit Vorführung von Waffen: vom 10. Juli bis zum 27. August (außer samstags)
Vorführung der Arbeit in der Schmiede: vom 10. Juli bis zum 1. Sept. (außer am 5. August, samstagnachmittags und sonntags)
Vorführung der Ausstattung eines Armbrustschützten aus dem Hundertjährigen Krieg: vom 9. Juli bis zum 27. August (nur sonntags)
Nachtshow: „Ermitteln Sie!“ vom 17. Juli bis zum 24. August (nur montags bis donnerstags mit Reservierung)
Vorführung der Bedienung eines Katapults: 1. Juli bis 1. Sept.(außer sonntags)

Herbstferien
„Eine Garnison in Castelnaud“: am 28. und 29. Okt.
Anprobe von Rüstungen und Gewändern einer Schlossherrin (für Kinder von 3 bis 12 Jahren) vom 22. Okt. bis zum 3. Nov. (außer am 28. und 29. Okt.)
„Auge in Auge mit einem Armbrustschützen des Hundertjährigen Krieges“: vom 22. Okt. bis zum 3. Nov. (Außer samstags)
Vorführung der Arbeit in der Schmiede: vom 23. Okt. bis zum 3. Nov. (Außer sonntags)

Weihnachtsferien
Geschmack und die Küche des Mittelalters: vom 26. bis zum 30 Dez.

 

 

CHÂTEAU DE CASTELNAUD
24250 Castelnaud la Chapelle
Tél. 05 53 31 30 00 - Fax 05 53 28 94 94
chateau@castelnaud.com
www.castelnaud.com

 

 

> FREIE BESICHTIGUNG
Die freie Besichtigung ermöglicht Ihnen die Burg nach Ihrem Rhythmus zu erkunden. Sie finden dort eine große Sammlung an ca. 250 Waffen und Rüstungen, mit Ursprung aus ganz Europa. Auf anschauliche Art und Weise dargestellt ist der Museumsrundgang an verschiedenen Stellen mit Hörspielen, Videospielen und Modellen versehen. Im Außenbereich wurden die stärksten Kriegswaffen des Mittelalters naturgetreu nachgebaut (schleudern, Blide, Kanonen...). Ein mittelalterlicher Garten beendet die angenehme Besichtigung. Am Eingang wird eine in 10 Sprachen übersetzte Informationsbroschüre (kostenlos) ausgehändigt.

> FÜHRUNG IM FREIEN MIT RESERVIERUNG, DAS GANZE JAHR ÜBER (AUSSER JULI UND AUGUST - 45MIN)
Zusätzlich zur freien Besichtigung, vertieft die Führung im Freien die das Wissen über den Krieg im Mittelalter. Der Fremdenführer spricht über die Entwicklung der Belagerungstechniken mit Hilfe der Nachbauten der fünf Kriegsmaschinen.
Die Führung kann durch einen vom Fremdenführer durchgeführten Schuss mit einer Schleuder (Maschine im Verhältnis 1:3) oder einem Schuss mit der Armbrust (jeder darf einen Schuss abgeben) ergänzt werden.

 

Täglich, das ganze Jahr über geöffnet.
Februar, März und von Oktober bis 11. November. : 10:00 bis 18:00 Uhr - April, Mai, Juni und September : 10:00 bis 19:00 Uhr
Juli, August: 9 bis 20 Uhr (Ermittlungs-Show um 20.15 und 22.00 Uhr, immer montags, dienstags, mittwochs und donnerstags)
Vom 12. November bis Ende Januar: 14:00 bis 17:00 Uhr
Weihnachtsferien: 10:00 bis 17:00 Uhr
Letzter Eintritt ist 1 Stunde vor Torschluss
Dauer der freien Besichtigung 1 bis 1 1/2 Stunden.